Wir bieten eine zielgerichtete Einzelinklusion an einer weiterführenden allgemeinen Schule im Landkreis. Die Einzelinklusion wird zum kommenden Schuljahr durch die Sprachheilschule umgesetzt. Außerdem werden ca. acht Schülerinnen und Schüler, die einen sonderpädagogischen Bildungsanspruch im Bereich Sprache haben, in gruppenbezogenen Angeboten durch verschiedene Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren des Landkreises mit dem Förderschwerpunkt Lernen unterrichtet und sonderpädagogisch versorgt.